Kindertagesstätte Schneckenwiese
Seuzach

Auftragsart Investorenwettbewerb, 1. Rang
Planung/Ausführung 2016-2020
Bauherrschaft Gemeinde Seuzach
Bauleitung René Gasser Architekturbüro, Winterthur
Bauingenieur Schnewlin + Küttel AG, Winterthur
Elektro-Ingenieur 3-Plan Haustechnik AG, Winterthur
HLKS-Ingenieur Russo Haustechnik-Planung GmbH, Winterthur
Bauphysiker BWS Bauphysik AG, Winterthur
Lichtplaner nachtaktiv GmbH, Zürich
Landschaftsarchitekt Steinmann Landschaftsarchitektur, Winterthur
Leistungsumfang Projekt, Ausführungsplanung, Gestalterische Leitung

Die Kombination «Wohnen im Alter» mit öffentlichen Sockelnutzungen wie Bibliothek, Spitexzentrum und einer Kindertagesstätte lässt ein urbanes, generationenübergreifendes und lebendiges Gebiet an zentraler Lage entstehen. Im Haus Süd, welches an die Reutlingerstrasse angrenzt, sind die Tagesstrukturen untergebracht. Es werden zwei Chrippen mit separater Babygruppe im Erdgeschoss und der Hort mit Mittagstisch im Obergeschoss betrieben. Im Freien nutzt die Kita den grosszügigen Aussenraum des angrenzenden Kindergartens.

Wo es die statische Gebäudestruktur zulässt, wird ein flexibles Raumkontinuum angestrebt, dessen Räume nach Bedarf einander zugeschaltet werden können. Das adaptierbare Raumsystem aus nutzungsneutralen Zimmern ermöglicht unterschiedliche Chrippenkonzepte.

Das innenarchitektonische Konzept lässt die Kinder vielfältige Farben, Oberflächen und Materialien mit ihren spezifischen haptischen und optischen Eigenschaften erfahren. Gucklöcher in Wänden und Decken schaffen unerwarteteRaumverknüpfungen und Sichtverbindungen.