Gemeindebibliothek
Seuzach

Auftragsart Investorenwettbewerb, 1. Rang
Planung/Ausführung 2016-2020
Bauherrschaft Gemeinde Seuzach
Bauleitung René Gasser Architekturbüro, Winterthur
Bauingenieur Schnewlin + Küttel AG, Winterthur
Elektro-Ingenieur 3-Plan Haustechnik AG, Winterthur
HLKS-Ingenieur Russo Haustechnik-Planung GmbH, Winterthur
Bauphysiker BWS Bauphysik AG, Winterthur
Lichtplaner nachtaktiv GmbH, Zürich
Landschaftsarchitekt Steinmann Landschaftsarchitektur, Winterthur
Leistungsumfang Projekt, Ausführungsplanung, Gestalterische Leitung

Die Kombination «Wohnen im Alter» mit öffentlichen Sockelnutzungen wie Bibliothek, Spitexzentrum und einer Kindertagesstätte lässt ein urbanes, generationenübergreifendes und lebendiges Gebiet an zentraler Lage entstehen.

Im Haus Nord, welches sich zur Breitestrass hin richtet zieht die Gemeindebibliothek von Seuzach ein. Über zwei Geschosse bietet die Bibliothek, sowohl für die nahe gelegene Schule, als auch für die Bewohner der Altersiedlung etwas an. Nebst einer Kaffeeecke zum Lesen und Verweilen, gibt es auch eine, spezifisch auf kleinere Kinder ausgerichtete, Lese- und Spielecke im Erdgeschoss. Im Obergeschoss bieten die neuen Räumlichkeiten die Möglichkeit, Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen durchzuführen. Ausserdem können die Schulkinder an diversen Arbeitsplätzen das Recherchieren in der Bibliothek erlernen.

Die Möblierung der Bibliothek entwickelt sich an vielen Punkten aus oder an der gegebenen Architektur. Das warme Holz bildet einen Gegenpol zu den rohen Sichtbeton-Aussenwänden und dem Anhydritboden und bringt eine schlichte Behaglichkeit in die Räume.